info@chirurgie-gleisd.ch +41 81 287 70 85 Gürtelstrasse 46 • 7000 Chur

Uro­lo­gi­schen Klein­ein­grif­fen, Vasek­to­mie,
Zir­kum­zi­sio­nen und Hydrozelen

Uro­lo­gi­schen Klein­ein­grif­fen, Vasek­to­mie, Zir­kum­zi­sio­nen und Hydrozelen

Ger­ne fin­den Sie hier die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zur Vasek­to­mie. Über spe­zi­fi­sche Details zu Ihrem Ein­griff wer­de ich Sie ger­ne in einem per­sön­li­chen Bera­tungs­ge­spräch informieren.

Wie sehen der Kos­ten­auf­wand und die finan­zi­el­le Betei­li­gung der Kran­ken­kas­se bei einer Vasek­to­mie aus?

Die Kos­ten des Ein­griffs und der Nach­be­hand­lung belau­fen sich auf CHF 800.-.Leider wird der Betrag in der Regel nicht gesamt­haft von der Kran­ken­kas­se über­nom­men. Es lohnt sich aber unbe­dingt, bei Ihrer Kran­ken­kas­se bezüg­lich einer Teil­kos­ten­über­nah­me anzu­fra­gen. Unser Bera­tungs­ge­spräch wird sepa­rat ver­rech­net und nor­ma­ler­wei­se von der Kas­se übernommen.

 

Ist die Vasek­to­mie eine Siche­re Verhütung?

Die Vasek­to­mie ist als end­gül­ti­ger Ein­griff zu ver­ste­hen. Eine Wie­der­her­stel­lung der Samen­lei­ter ist ope­ra­tiv zwar mög­lich, garan­tiert aber kei­ne siche­ren Erfolgs­chan­cen. In Aus­nah­me­fäl­len ist eine spon­ta­ne Wie­der­ver­ei­ni­gung der bei­den durch­trenn­ten Stümp­fe des Samen­lei­ters mög­lich. Die Vasek­to­mie gilt jedoch als sichers­te Ver­hü­tungs­me­tho­de. Auf die Potenz- und Hor­mon­pro­duk­ti­on hat der Ein­griff kei­nen Einfluss.

 

Wel­che Ope­ra­ti­ons­me­tho­de wird bei der Vasek­to­mie angewendet?

Über eine Lokal­an­äs­the­sie wird durch zwei klei­ne Haut­schnit­te am Hoden­sack der Samen­lei­ter frei­ge­legt und ein klei­nes Teil­stück ent­fernt. Die Wun­den wer­den mit selbst­auf­lö­sen­dem Faden­ma­te­ri­al und Haut­kle­ber verschlossen.

 

Gibt es vor­über­ge­hen­de Beschwer­den nach einer Vasektomie?

Infol­ge des feh­len­den Abflus­ses kann es in den ers­ten Tagen und Wochen nach der Ope­ra­ti­on zu einer leich­ten Anschwel­lung und gering­fü­gi­gen Schmer­zen im Neben­ho­den kom­men. Gele­gent­lich berich­ten Pati­en­ten über ein vor­über­ge­hen­des, leich­tes Zie­hen in der Leiste.

 

Gibt es Risi­ken und Kom­pli­ka­tio­nen wäh­rend oder nach einer Vasektomie?

Ganz sel­ten kann es zum Auf­tre­ten einer Wund­in­fek­ti­on oder einem Blut­erguss kom­men, was eine wei­te­re Behand­lung erfor­der­lich machen würde.

 

Wie ver­hal­te ich mich nach der Vasektomie-Operation?

Es kön­nen über zwei bis drei Tage leich­te Schmer­zen im Wund­be­reich auf­tre­ten, die sich nor­ma­ler­wei­se spon­tan zurück­bil­den. Durch die Ver­wen­dung eines Haut­kle­bers muss die Wun­de nicht des­in­fi­ziert oder zusätz­lich abge­deckt wer­den. Duschen ist sofort nach der Ope­ra­ti­on erlaubt. Auf Baden soll­te für ca. zwei Wochen, bis zum Abschluss der Wund­hei­lung ver­zich­tet wer­den. Die Haut­näh­te sind selbst­auf­lö­send und müs­sen nicht ent­fernt wer­den. Tra­gen Sie die ers­ten Tage gut stüt­zen­de Unter­wä­sche. Prin­zi­pi­ell ist jede Art der Betä­ti­gung ab sofort mög­lich, ver­zich­ten Sie in den ers­ten zwei bis drei Tagen jedoch auf zu star­ke kör­per­li­che Anstrengung.

 

Ab wann ist unge­schütz­ter Geschlechts­ver­kehr nach einer Vasek­to­mie möglich?

Die Unfrucht­bar­keit wird in der Regel erst nach acht bis zwölf Wochen nach mehr­fa­chen Eja­ku­la­tio­nen erreicht, da noch län­ge­re Zeit Sper­mi­en in Samen­bla­sen und Pro­sta­ta vor­han­den sein kön­nen. Die defi­ni­ti­ve Unfrucht­bar­keit muss durch eine Unter­su­chung der Samen­flüs­sig­keit bestä­tigt wer­den. Das bedeu­tet, dass Sie kei­nen unge­schütz­ten Geschlechts­ver­kehr vor Erhalt der defi­ni­ti­ven Bestä­ti­gung des behan­deln­den Arz­tes voll­zie­hen dürfen.

 

Wie lan­ge ist man arbeits­un­fä­hig nach einer Vasektomie?

Eine Arbeits­un­fä­hig­keit besteht für den Ope­ra­ti­ons­tag. Nur in Aus­nah­me­fäl­len ist je nach beruf­li­cher Tätig­keit eine zwei- bis drei­tä­gi­ge Arbeits­un­fä­hig­keit notwendig.

chirurgie gleis d